Mit einer vom ADAC organisierten Ausstellung wird zurzeit in unserer Aula auf die Gefahren des Straßenverkehrs für junge Menschen aufmerksam gemacht.

Weiterlesen ...

Im Rahmen eines Fortbildungstages besuchte das Lehrerkollegium die Eder GmbH in Tuntenhausen. 

Weiterlesen ...

Am Freitag, 27.04.2018 war es endlich soweit: Zehn oberbayerische Schulen haben sich im laufenden Schuljahr mit der Bayerischen Verfassung auseinandergesetzt.

Weiterlesen ...

Am 13. und 15. 07.2016 fand an der Berufsschule 2 ein Erste-Hilfe-Grundlehrgang für das Kollegium statt. Herr Rehrl, ein Ausbilder der Malteser, führte durch die jeweils 4-stündige Veranstaltung. Wir, die teilnehmenden Lehrkräfte und Referendare der Berufsschule 2, profitierten von seiner umfangreichen Erfahrung, indem er von seinen zahlreichen Einsätzen berichtete. Wir lernten, wie man einer bewusstlosen Person helfen kann. Dabei übten wir die stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Wir hätten nie gedacht, dass die Wiederbelebung so anstrengend ist. Außerdem zeigte er uns den Einsatz eines Defibrillators. Darüber hinaus führten wir aneinander Wundversorgungen durch und besprachen die Absicherung von Unfallstellen. Des Weiteren zeigte Herr Rehrl, wie man den Helm eines Motorradfahrers abnimmt, ohne ihn zu verletzen. An dieser Stellen möchten wir hervorheben, wie überaus kompetent und freundlich unser Ausbilder war. Wir konnten sehr viel mitnehmen, wir fühlen uns für den Ernstfall nun besser vorbereitet und durch die Kursgestaltung wurde es nie langweilig. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Nur zu gerne unterstützen wir Bemühungen, die zeigen, wie wertvoll und wichtig berufliche Bildung mindestens gleichwertig neben der akademischen ist für unser wirtschafts- und gesellschaftspolitisches Leben in Bayern.


Und darum ist es nur recht und billig, dass auch die Eltern stolz sein dürfen, wenn ihre Kinder nach der Schule einen Beruf ergreifen!
Klicken Sie rein …!    


Näheres zur Initiative Elternstolz: www.elternstolz.de

Kontakt

Berufsschule II Rosenheim | Wittelsbacherstr. 16 A | 83022 Rosenheim | Tel.: 08031 2168-0 | Fax: 08031 2168-49 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!