Auch in diesem Jahr engagierte sich die Berufsschule 2 Rosenheim bei der Aktion der Johanniter-Weihnachtstrucker.


In vielen Regionen Südosteuropas leben Menschen in Armut. Viele Familien vor allem in den ländlichen Regionen kommen gerade so über die Runden. Das Leben in den Dörfern ist geprägt von mangelhafter Infrastruktur, hoher Arbeitslosigkeit, schlechten Zukunftsperspektiven. Die gesundheitliche Versorgung und das Bildungsangebot für viele Kinder sind oft unzureichend. Vieles, was uns selbstverständlich erscheint, ist hier für viele unerreichbarer Luxus.

Menschen in ärmeren Teilen von Osteuropa erhalten bei dieser Aktion Weihnachtspakete mit Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln und einem zusätzlichen Geschenk für Kinder. Dieses Jahr wurden von den Schülerinnen und Schülern 130 Pakete gepackt - so viele Päckchen wie in keinem Jahr zuvor. Dank der großzügigen Spenden und Hilfsbereitschaft der Berufsschüler kann so notleidenden Kindern, Familien, alten Menschen und Menschen mit Behinderung in Südosteuropa geholfen werden.

Die liebevoll verpackten Pakete wurden an die Johanniter übergeben. Zwischen Weihnachten und Silvester werden die Pakete von freiwilligen Fahrern ehrenamtlich nach Albanien, Bosnien, Rumänien, in die Ukraine sowie nach Bulgarien gebracht und dort überwiegend persönlich übergeben.

Kontakt

Berufsschule II Rosenheim | Wittelsbacherstr. 16 A | 83022 Rosenheim | Tel.: 08031 2168-0 | Fax: 08031 2168-49 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!