Um Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen des Urogenitaltrakts begleiten zu können, müssen die angehenden Medizinischen Fachangestellten zunächst die Anatomie der Niere kennenlernen. Erst dann kann man verstehen, wie das harnbildende Organ arbeitet und wo es bei Patienten zu Problemen kommen kann.

Und wie könnte das Studium der Anatomie anschaulicher geschehen als mit der Untersuchung einer echten (Schweine-) Niere?

Kontakt

Berufsschule II Rosenheim | Wittelsbacherstr. 16 A | 83022 Rosenheim | Tel.: 08031 2168-0 | Fax: 08031 2168-49 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!