Industriekaufleute sind in Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen tätig. Ihr kaufmännisch-betriebswirtschaftliches Aufgabenfeld erstreckt sich über alle Funktionen des Unternehmens.

Industriekaufleute unterstützen sämtliche Unternehmensprozesse aus betriebswirtschaftlicher Sicht von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice nach der Auftragsrealisierung.

Sie können dabei sowohl in den kaufmännischen Kernfunktionen Marketing und Absatz, Beschaffung und Bevorratung, Leistungsabrechnung und Personal als auch in Verbindung zu anderen Fachabteilungen, kommerziellen Bereichen und Projekten tätig sein.

Die Ausbildungsdauer beträgt grundsätzlich 3 Jahre.

In nachfolgender Übersicht sind die Inhalte sowie die Stundentafel der schulischen Ausbildung (Tagesunterricht) aufgelistet:

Jahrgangsstufe 10 11 12
Allgemeinbildender Unterricht    
Religionslehre  1  1 1
Deutsch  1  1  1
Sozialkunde 1 1 1
Fachlicher Unterricht      
Englisch 1 1 1
Allgemeine Wirtschaftslehre 1 1 1
In Ausbildung und Beruf orientieren (LF 1) 1    
  • Das Unternehmen im gesamt- und weltwirtschaftlichen Zusammenhang (LF 9)
  1  
  • Unternehmensstrategien und -projekte (LF 12.1)
    1
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle 3 3  
  • Werteströme (LF 3)
2    
  • Wertschöpfungsprozesse (LF 4)
1 1  
  • Jahresabschluss (LF 8)
  2  
Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse 5 5 2
  • Marktorientierte Geschäftsprozesse (LF 2)
1,5    
  • Leistungserstellungsprozesse (LF 5)
2    
  • Beschaffungsprozesse (LF 6)
1,5 1  
  • Personalwirtschaft (LF 7)
  2  
  • Absatzprozesse (LF 10)
  2 1
  • Investions- und Finanzierungsprozesse (LF 11)
    1
Berufsbezogene Projektarbeit     2
Summe 13 13 9

Kontakt

Berufsschule II Rosenheim | Wittelsbacherstr. 16a | 83022 Rosenheim | Tel.: 08031 2168-0 | Fax: 08031 2168-49 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!